Bei den Erklärungen zu Bitcoin ist immer wieder der Begriff „Mining“ gefallen. Ein Miner ist ein Client, also ein Teilnehmer, im Bitcoin Netzwerk mit einer bestimmten Zusatzaufgabe. Diese besteht darin unbestätigte Transaktionen durch Berechnung eines sogenannten „Hashes“ zu einem Block zusammenzufassen und somit die Transaktionen zu bestätigen. (Siehe dazu Blockchain) Ein Hash ist im Prinzip eine sehr lange, schwer zu errechnende Zahl welche eine sehr schnelle und einfache Überprüfung der Transaktionen ermöglicht. Diese Zahl ist das Ergebnis einer komplexen Berechnung die leicht nachvollziehbar aber nicht umkehrbar ist. Stellen Sie sich vor Sie addieren zwei Zahlen und das Ergebnis ist 1563. Wenn man nur das Ergebnis hat ist es unmöglich herauszufinden welche beiden Zahlen Sie addiert haben, wenn allerdings die beiden Zahlen 652 und 911 bekannt sind, können Sie relativ einfach bestätigen dass die Aufgabe korrekt gelöst wurde. Die Schwierigkeit der Berechnung richtet sich immer nach der zur Verfügung stehenden Rechenleistung. Das Blockchain Protokoll ist so eingerichtet, dass ca. alle 10min ein Block berechnet wird. Alle 2016 Blöcke wird die Schwierigkeit der Berechnung so angepasst, dass die letzten 2016 Blöcke innerhalb einer Woche geschürft worden wären, wenn alle Miner mit dieser Schwierigkeit gerechnet hätten.

Konsensfindung

Wenn alle Miner gleichzeitig an einem Block rechnen, wie einigt man sich nun darauf wessen Ergebnis richtig ist und welches Ergebnis nun in die Blockchain aufgenommen wird? Hier kommt das System „Proof of Work“ ins Spiel. Bekommen mehrere Miner den Auftrag einen Block zu berechnen, also sich auf die Zusammenfassung aller offenen Transaktionen zu einigen, beginnen alle mit der Berechnung des oben erwähnten Hashes, welche etwa 10 Minuten dauert. Der erste Miner der seine Rechenaufgabe gelöst hat teilt das Ergebnis den anderen Minern mit, diese prüfen dies und lassen das Ergebnis sofort in die Berechnung des nächsten Blocks einfließen. Somit entsteht eine Kette aus Blöcken die jeweils die Bestätigung der Richtigkeit der vorherigen Blöcke und somit sämtlicher Transaktionen beinhaltet. Je öfter eine Transaktion bestätigt wurde, desto mehr Netzwerkteilnehmer haben sich also darauf geeinigt, dass die Buchung richtig ist und umso mehr Teilnehmer nehmen somit diesen Stand der Buchhaltung als den „aktuellen“ Stand für alle weiteren Buchungen als Grundlage. Dieser Mechanismus schützt somit auch davor, dass ein Betrag mehrfach ausgegeben werden kann.

Tagged Under

Bitclub Logo

  • professionelles Mining
  • modernste Technik
  • tägliche Auszahlung
  • lukrative Provisionen

Jetzt Webinar ansehen (hier klicken)

Notebook mit Youtube